Der Kampf gegen Rechts ist den scheinheiligen Grünen halt doch wichtiger als Umweltschutz. Obwohl Uli Henkel, MdL, schon bei der 1. Lesung des Gesetzes darauf hingewiesen hatte, dass in den Windkraftanlagen das sehr umweltschädliche Gas FS 6 verwendet wird, welches 23.000 mal schädlicher ist als CO2, haben die Grünen diesen Hinweis nicht aufgegriffen und dafür gesorgt, dass neue Windräder nur noch bei einem Verzicht auf die Verwendung von Schwefelhexafluorid genehmigungsfähig sind.